Financial Advisory Juli 2021

Ufenau Capital Partners veräußert Mehrheitsanteil an Swiss IT Security Group

Ufenau Capital Partners (Ufenau) hat erfolgreich eine Vereinbarung mit Triton Fund V (Triton) über die Veräußerung ihrer Anteile an der Swiss IT Security Group (SITS Gruppe) geschlossen. Das Management des Unternehmens bleibt bestehen und wird von Triton bei der weiteren Umsetzung der bisher sehr erfolgreichen Wachstumsstrategie begleitet.

Triton investiert mithilfe von 10 Fonds in europäische Mittelstandsunternehmen in den Branchen Industrie & Technologie, Healthcare, Konsumgüter und Dienstleitungen, mit dem Ziel partnerschaftlich eine positive und nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Die SITS Gruppe, die seit dem Einstieg der Ufenau im Jahr 2017 zweistellig organisch zu einem der führenden One-Stop-Shops für IT-Security Dienstleistungen mit namhaften Kunden aus Industrie und öffentlicher Hand gewachsen ist, zeigt sich erfreut über die Übernahme: „(…) Ufenau hat uns ermöglicht, mit strategischen Zukäufen unsere geographische Reichweite sowie das Dienstleistungsangebot signifikant zu erweitern. Gleichzeitig freuen wir uns, mit Triton einen langfristig denkenden Partner gefunden zu haben, der uns bei der Fortführung der erfolgreichen Strategie und beim nachhaltigen Erfolg unterstützen wird“ - so Philipp Stebler, CEO der SITS Gruppe.

Wirksam vollzogen wird die Transaktion mit dem Vorliegen der behördlichen Genehmigungen. Finanzielle Rahmenbedingungen der Vereinbarung zur Übernahme werden nicht veröffentlicht.

Sancovia Corporate Finance unterstützte die Ufenau und das Management-Team der SITS Gruppe bei der Aufbereitung der relevanten Finanzdaten und erstellte ein umfangreiches Financial Factbook. Des Weiteren unterstützte Sancovia das Management umfassend im Rahmen des Q&A-Prozesses während der Transaktion.