M&A August 2020

IRS GROUP BETEILIGT SICH AN F. SCHLIEßAS IN VIERSEN

Seit dem 01.08.2020 ist die F. Schließas GmbH & Co. KG aus Viersen Teil der IRS Group. Das 20-köpfige Team um den neuen Niederlassungsleiter Frank Schließas wird seine Dienstleistungen in der Fahrzeuginstandsetzung von nun an unter der neuen Firmierung „IRS Schließas“ anbieten. Im Laufe von über 30 Jahren entwickelte sich das Familienunternehmen vom klassischen Handwerksbetrieb zu einem serviceorientierten Dienstleistungsunternehmen, das mehr als nur Unfallinstandsetzung bietet. Neben hochwertigen Karosserie- und Lackierleistungen übernimmt Schließas auch Rahmen-Richtarbeiten, Achsvermessungen, Autoglaserneuerung oder -instandsetzung, Smart Repair-Leistungen und vieles mehr. Moderne Werkstattausrüstung und Kommunikationsprozessegarantieren kurze Reparaturzeiten.

Die IRS Group hat in Deutschland und Europa inzwischen über 140 Standorte und mehr als 2200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Damit ist sie europaweit führend in den Bereichen Smart Repair, Karosserie- und Lackreparaturen sowie Hagelschadeninstandsetzung der Fahrzeugaußenhüllen.

Mit dem Zusammenschluss wächst die IRS Group um einen weiteren traditionsreichen Karosserie- und Lackbetrieb am Niederrhein in Nordrhein-Westfalen. Damit stärkt die Gruppe weiter ihre Kompetenz als führender Dienstleister in den Bereichen Smart Repair, Karosserie- und Lackreparaturen in Westdeutschland und verfolgt konsequent den Ausbau ihrer führenden Marktposition.

Sancovia hat die Transaktion initiiert und den Käufer über den gesamten Prozess beraten.